Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Tipps für ein erfolgreiches Fernstudium

bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster   bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster  
 

Tipps für ein erfolgreiches Fernstudium

Das Fernstudium konnte sich in den letzten Jahren als Weiterbildungsmöglichkeit behaupten und ist immer beliebter geworden. Wenn man sich entscheidet, ob man ein herkömmliches Präsenzstudium oder ein Fernstudium beginnt, sollte man sich vor allem darüber im Klaren sein, dass man mit dem Fernstudium neben dem Arbeitsalltag eine erhebliche Belastung hat. Das Fernstudium bietet aber die Möglichkeit der Weiterbildung neben dem Beruf.

Ein Fernstudium kommt nicht für Jedermann in Frage. Wichtige Voraussetzungen, die man auf jeden Fall mitbringen sollte sind Selbstständigkeit, Disziplin und Zeitmanagement. Außerdem muss der Beruf die Kombination aus Arbeit und Studium zulassen. Letztendlich muss man sich darüber im Klaren sein, dass ein Großteil der Freizeit geopfert wird.

Ist man sich sicher, dass die Voraussetzungen stimmen und traut man sich ein Fernstudium zu, gilt es sich für die richtige Hochschule zu entscheiden. Dazu informiert man sich am besten vorab, welche Fernuniversität den gewünschten Studiengang anbietet und welche Studienzentren sich in der Nähe des Wohnortes befinden. Konkrete Informationen über den Inhalt des fokussierten Studiengangs erhält man dann direkt über die entsprechenden Hochschulen, wie auf der Internetseite zum Fernstudium an der IUBH. Wenn man sich für einen passenden Anbieter und Studiengang entschieden hat, ist das Zeitmanagement eine entscheidende Komponente. Zuerst sollte man in Erfahrung bringen, welche Fächer im aktuellen Semester geprüft werden, ob die Prüfung mündlich, schriftlich oder per Hausarbeit erfolgt, wann die Prüfung stattfindet und was gelernt werden muss. Daraufhin können sogenannte Wochenpläne erstellt werden um zu schauen, welche Themen in der Woche gelernt werden müssen und wie lange in der Woche insgesamt gelernt werden muss. Daraus können Tagespläne erstellt werden, in denen die zum Lernen zur Verfügung stehende Zeit in Blöcke aufgeteilt wird, zudem sollten klare Tagesziele gesetzt werden, z.B. Kapitel 6 in BWL ausarbeiten. Zu berücksichtigen ist dabei, dass die körperliche Verfassung an manchen Tagen besser und an anderen wiederum schlechter ist, dann sollte der Plan daran angepasst werden.

Die Vorbereitung des Lernens fängt schon bei der Recherche an. Zur Recherche sollten im Studium eher Fachbücher aus Universitätsbibliotheken anstatt fragwürdige Internetseiten verwendet werden. Außerdem ist es gut, wenn man sich feste Rituale schafft und jeden Tag zur gleichen Zeit am gleichen Ort in der Wohnung lernt, dann setzt man sich nach einiger Zeit schon automatisch hin, weil es dann zum Alltag dazugehört. Die gelernten Inhalte sollten grob niedergeschrieben werden und regelmäßig wiederholt werden. Außerdem müssen Pausen eingelegt werden, empfohlen werden alle 40 Minuten 5 Minuten Pause. Es empfiehlt sich, sämtliche Dinge, von denen man abgelenkt werden könnte, wie das Handy und das Internet, beim Lernen zu deaktivieren.

Zur Motivation kann es helfen, wenn man sich feste und vor allem messbare Ziele setzt, wie zum Beispiel ein bestimmtes Kapitel durchlesen. Zudem sollte man sich immer mal wieder mit einer Süßigkeit oder Ähnlichem belohnen. Viele Menschen haben zwischen 18 und 21 Uhr ein zweites Tageshoch, in dieser Zeit kann man besonders erfolgreich lernen.

Ein Fernstudium benötigt vor allem ein gutes Zeitmanagement, Disziplin und einiges an Motivation. Wenn man davon überzeugt ist, dass man diese Werte besitzt, sollte man das Fernstudium ruhig in Angriff nehmen. Mit dieser Möglichkeit kann man sich beruflich weiterbilden, bekommt weiter Berufspraxis und somit auch weiter Geld.

 
Karrieremagazin-Abo

Beziehen Sie hier das kostenlose Magazin rund um Karriere & Existenzgründung. Dieser Newsletter erscheint monatlich.

 

Abonnieren Sie so Ihre Karriere!

  
anmelden  abmelden 
 

Empfehlung

Empfehlen Sie uns bitte hier an einen Freund oder Bekannten. Nur die E-Mail-Adresse Ihres Bekannten und Ihren Namen eingeben - Absenden - Fertig Empfehlung

Werben & Mediadaten

Werben Sie im Berufszentrum unter: bewerben.de, berufszentrum.de, karrierezeitung.de, ... Info Werbung & Media





[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2017 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.