Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Wissensmanagement - Die Risikolebensversicherung für Unternehmer - Effektive Absicherung für den Todesfall

 

Die Risikolebensversicherung für Unternehmer - Effektive Absicherung für den Todesfall

Der vorzeitige Tod reißt nicht nur eine menschliche Lücke, er kann die finanzielle Existenz der Angehörigen und Geschäftspartner ruinieren. Insbesondere für Unternehmensgründer, die ohnehin ein wirtschaftliches Risiko eingehen, sollte die umfassende Vorsorge für den Ernstfall ein wichtiges Thema sein.

Die Risikolebensversicherung - optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

Die reine Todesfallabsicherung fällt naturgemäß deutlich günstiger aus, als dies bei Kapitallebensversicherungen der Fall ist, denn es muss kein Beitrag für den Ansparprozess aufgebracht werden. Immer noch stehen Vorurteile in Bezug auf die Risikolebensversicherung im Raum, beispielsweise dass die Beiträge faktisch verloren wären. Hier liegt aber ein grundlegendes Missverständnis vor: In jeder Lebensversicherung wird eine Versicherungssumme für den Fall des Todes der versicherten Person vor Vertragsablauf vereinbart. Dafür wird ein Risikobeitrag erhoben, der sich nach Alter, Gesundheitszustand, Beruf und der Höhe der versicherten Leistung berechnet. Dazu kommen die allgemeinen Kostensätze, die die Versicherungsgesellschaft für Vertrieb und Verwaltung erhebt. Diese beiden Komponenten ergeben den Beitrag zur Risikolebensversicherung. Soll eine Ablaufleistung angespart werden, wird ein zusätzlicher Beitrag dafür erhoben. Im Prinzip steckt also in jeder Kapitallebensversicherung eine Risikolebensversicherung, die um den Sparanteil erweitert wird. Für eine bedarfsgerechte Absicherung des Todesfalls empfiehlt sich daher die günstigere Variante, nämlich die Risikolebensversicherung.

Die Absicherung für den Ernstfall - auf die Gestaltung kommt es an

Unternehmen haben verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, sich vor den Folgen des vorzeitigen Todes wichtiger Entscheidungsträger zu schützen. Zum einen ist der private Bereich zu betrachten, vor allem wenn das Familieneinkommen vom Verdienst des Selbständigen abhängt.

Andererseits achten schon die finanzierenden Banken sowohl bei privaten als auch bei geschäftlichen Krediten darauf, dass eine Risikolebensversicherung über die Kreditsumme abgeschlossen wird. Vor allem bei Gründern, die noch keine anderweitigen Sicherheiten zu bieten haben, ist diese Vorsorge außerordentlich wichtig und entlastet nicht nur die Familie, sondern auch die Geschäftspartner. Das Unternehmen bleibt darüber hinaus mit einer speziellen Keyman-Police finanziell gesichert, wenn der Gründer ausfallen sollte. Die festgelegte Versicherungssumme fließt dann in die Firma, um beispielsweise einen von der Qualifikation und den Erfahrungen her adäquaten personellen Ersatz bezahlen und bis dahin die kaum vermeidbaren finanziellen Einbußen überbrücken zu können. Die Beiträge für solche besonderen Risikolebensversicherungen gelten als Betriebskosten und sind damit steuerlich geltend zu machen. Für alle Varianten dieser Absicherung gilt allerdings, dass die Gesundheitsfragen in jedem Fall wahrheitsgemäß beantwortet werden müssen, um den wertvollen Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

Intelligent einsetzen - die Risikolebensversicherung

Diese günstigste Form der Todesfallabsicherung sichert zum einen die Familien von Unternehmern finanziell für den Ernstfall ab. Zum anderen sollten spezielle Varianten der Risikolebensversicherung in Unternehmen, deren Beiträge sich als Betriebskosten absetzen lassen, genutzt werden, um die Fortführung des Unternehmens wirtschaftlich zu gewährleisten.

 
Karrieremagazin-Abo

Beziehen Sie hier das kostenlose Magazin rund um Karriere & Existenzgründung. Dieser Newsletter erscheint monatlich.

 

Abonnieren Sie so Ihre Karriere!

  
anmelden  abmelden 
 

Empfehlung

Empfehlen Sie uns bitte hier an einen Freund oder Bekannten. Nur die E-Mail-Adresse Ihres Bekannten und Ihren Namen eingeben - Absenden - Fertig Empfehlung

Werben & Mediadaten

Werben Sie im Berufszentrum unter: bewerben.de, berufszentrum.de, karrierezeitung.de, ... Info Werbung & Media





[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2017 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.