Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Kurz erklärt: Externe Lohn- und Gehaltsabrechnung

 

Kurz erklärt: Externe Lohn- und Gehaltsabrechnung

Kleinere und mittlere Unternehmen sowie Einzelunternehmen mit Aushilfen kennen die Herausforderung die Lohn- und Gehaltsabrechnung monatlich zu erstellen. Die Schwierigkeiten, die dabei entstehen, sind vielfältig. Sie beginnen beim Verständnis der eigentlichen Aufgaben und gehen über das Verstehen der Fachtermini bis hin zur "handwerklichen" Umsetzung und der Befolgung von Verordnungen und Gesetzen in diesem Bereich.

Lohn- und Gehaltsabrechnungen mit seiner Vielfalt wie flexible Gehaltsmodelle und Zulagen sind ein Minenfeld für Neulinge und Amateure. Schnell werden bei Lohn- und Gehaltsabrechnungen Fehler gemacht, die sich dann über Monate und Jahre mitziehen und erst bei einer Sozialversicherung-Betriebsprüfung auffallen.

Sozialversicherung-Betriebsprüfung

Treten Fehler bei der Sozialversicherung-Betriebsprüfung auf, steht der Unternehmer schnell im Verdacht Steuerhinterziehung begangen zu haben. Die Strafen dabei sind empfindlich. Um sich davor zu schützen und um den Arbeitsaufwand klein zu halten, verwenden kleinere und mittlere Unternehmen Software-Lösungen oder externe Anbieter, die diesen Bereich kompetent abdecken oder nutzen die Dienstleistung eines Steuerbüros. Steuer- oder Gehaltsbüros nehmen ca. 25-50 Euro pro Arbeitnehmer und Monat für diese Dienstleistung. Daher tendieren vielen kleinere Unternehmer, Existenzgründer und Einzelunternehmer zu Software-Angeboten oder Anbieter externe Gehlatsabrechnungen, die sich auf das Feld der Lohn- und Gehaltsabrechnung spezialisiert haben.


Vorteile beim Einsatz der externen Gehaltsabrechnung

Eine externe Gehaltsabrechnung unterstützt Unternehmen bei der Entgeltabrechnung für ihre Mitarbeiter sowie dem Abführen von Sozialversicherungsbeiträgen im Rahmen der Lohnabrechnung. Auch das Durchführen der entsprechenden Überweisungen für Lohn und Gehalt an die Mitarbeiter kann darüber gemanaged werden.

Zeit
Durch das Auslagern der Lohnabrechnungen kann der Unternehmer wertvolle Zeit gewinnen und sich mehr auf das Kerngeschäft fokussieren. Die langwierige Lohnabrechnung übernimmt ein externes Gehaltsbüro. Vorteil ist , dass der Kopf frei wird und zeitintensive Routineaufgaben wegfallen.

Kosten
Das Auslagern der Lohnabrechnungen ist oft billiger als Personal für die Lohnbuchhaltung zu beschäftigen, denn neben dem Gehalt sind Sozialversicherungsabgaben und Lohnsteuer einzukalkulieren. Ein Steuerberater oder Lohnbüro kann hier kosteneffizienter anbieten.

Aktualität
Die externe Gehaltsabrechnung einem Dienstleister ausführen zu lassen, heißt auch mehr Rechtssicherheit. Aufgrund der Komplexität und Unbeständigkeit im Lohnrecht werden hohe Anforderungen an Lohnbuchhalter gestellt. Erlerntes Wissen muss regelmäßig erneuert werden. Ein auf das Lohnrecht spezialisierter externes Gehaltsabrechnungsbüro ist oder sollte stets auf dem aktuellen Stand.

Fazit

Gerde für kleinere und mittlere Unternehmer lohnt es sich, die Lohnabrechnung von einem externen Gehaltsabrechnung-Anbiter online zu erstellen. Dank automatisierter Prozesse brauchen Untzernehmer für die Lohn- und Gehaltsabrechnung so nur wenige Minuten. Gegenüber dem kompletten Outsourcing werdern so nicht nur Kosten gespart. Auch Zeit wird gespart, durch einen deutlich geringeren Kommunikationsaufwand für den regelmäßigen Austausch mit einem Steuerberater oder Lohnbüro. Darüber hinaus behalten Unternehmer eine größtmögliche Unabhängigkeit und die Kontrolle über ihre Daten.

 



[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ][  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2021 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.